Al and Joe in N.Y.C.

Freunde

Links

Letztes Feedback


Gratis bloggen bei
myblog.de



SKELETONS AND SKATER

Hallo,

da bin ich wieder!! Kaum zu glauben, schon unsere 3.Nacht in NY und schoen langsam geht uns die Batterie aus - nicht nur die unserer Triband Handys - sorry, die Amis haben ein anderes Stromnetz wie wir, d.h. unsere Charger funktionieren hier nicht und ein passender Charger kostet mehr, als wenn man sich gleich ein neues US Handy zulegt ( so wie es Joe gestern getan hat, das ist praktisch, da er einige friends ueber den oertlichen Tarif erreichen kann!)

Aber ihr wollt ja wissen, was wir so erlebt haben: gestern gleich nach dem fruehstueck und einem Spaziergang am Ufer des Hudson River zog es mich ins Naturhistorische Museum. Und Joe zurueck ins "bequeme" Stockbett *ggg*

 Ich sag euch, das war der Hammer. So viele Riesenskelette von laengst ausgestorbenen Viechern (Mammuts, Dinos, Bisons und praehistorische Blauwale) sowie ueber 500 ausgestopfte Tiere aus allen Teilen der Erde. Im Theodor Roosevelt Trakt haben sie uebrigens den Film "Nachts im Museum" gedreht...

Naja, dann am Nachmittag gingen Joe und ich durch den Central Park und die insgesamt 5 Querstrassen sind allesamt am WE fuer den Verkehr gesperrt. Dafuer waren die Skater u.Radfahrer unterwegs und es grenzte an ein Wunder dass wir nicht ueberfahren wurden... ich bekam Heimweh. Wie auf der Prater Hauptallee!!

Abends dann der grosse Regenguss, der uns aber nicht davon abhielt noch nach Greenwich Village zu duesen, um im Club "Fat Cat" (einer umgebauten Tiefgarage) ein Bier zu trinken und einer Funk Jazz Gruppe zu lauschen, die 1 zu 1 wie Chick Coreas Electric Band klang - ein wahrer Ohrenschmaus!!!!!

 Ja und jetzt noch schnell, was heute Sonntag los war: also in der Frueh machte ich alleine einen Trip nach Harlem und besuchte eine Gospelmesse, danach brauchte ich eine Pause von dem Geschrei und Gepredige (vor allem mein armes Trommelfell!!), aber es war sehr eindrucksvoll. Ich saß inmitten von Schwarzen und alle haben mich freundlich begruesst, gaben mir die Bibel und das Songbook aus dem ich kraeftig mitsang. Dann schaute einer der Preachermen ganz ehrfuerchtig, als er bemerkte, dass ich ueberhaupt kein Problem mit auf "2 und 4" klatschen hatte. Wahrscheinlich war ich der allererste Weisse, den er kannte, der zu so etwas imstande war *ggg*

 Dann, am spaeten Nachmittag zusammen mit Joe, folgende Stationen: Ground Zero (schaurig), Wall Street ausgestorben da Sonntag (schoen) und ein Walk unter der alten Brooklyn Bridge (schaurig schoen...und zwar deshalb, weil es da ganz dunkel war und ziemlich üble Gestalten herumlungerten!)

Das wars....heute goenn ich mir einen jazzfreien Abend, schicke Joe alleine in die Clubs und schau mir irgendeine entspannende DVD an. Euch allen da drueben in europa ein herzliches SERVUS

Euer Al

 

26.4.10 02:49

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


angie / Website (26.4.10 10:26)
Hallo Schatz!

Danke für diese netten Einträge! Man kann es sich wirklich gut vorstellen, was Du alles so erlebst!
Kannst Du uns noch etwas mehr über den Ground Zero sagen? Wie sieht er aus? Was ist dort jetzt? Hast Du den Eindruck, dass die Amis ihn sogar als Sehenswürdigkeit vermarkten? Wird dort wieder etwas gebaut?
Auch noch ein paar Bilder wären cool..., auch von der Wall Street etc

Bis jetzt muß ich sagen, dass mich alles wirklich sehr an das New York von Europa, nämlich LONDON erinnert. Sogar die Jugendherbergen sehen von außen ähnlich aus, nämlich das Barbican Y.M.C.A., in dem ich als Studentin sehr oft gewohnt habe. Nur waren es recht nette Einzelzimmer dort!
Und eines: In London gibt es nicht so viele skyscrapers, dafür den charmanten britischen Akzent und VIEL MEHR Geschichte,....
JAJA, einen echten Brit- Fan wie mich wird man nie zum US- Fan machen, das ist ja auch einer der Hauptgründe, warum ich auf diese Reise nicht mitgekommen bin!

Liebe Grüße an alle, und danke fürs Lesen und bitte fleißig selber eintragen, ev. auch mal in meinen Blog auf angie23331.myblog.de

Eure Angelika


angie / Website (26.4.10 10:32)
Sorry, Tippfehler: mein Blog ist natürlich angie2331.myblog.de

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung