Al and Joe in N.Y.C.

Freunde

Links

Letztes Feedback


Gratis bloggen bei
myblog.de



I HAD A DREAM

Letzte Nacht hatte ich einen seltsamen Traum:

Ich bin nicht in NYC sondern in London, geh geradewegs durch den Foottunnel unterhalb der Themse Richtung Richmond und bemerke plötzlich dass auf beiden Enden des Tunnels äußerst zwielichtige Typen auf mich lauern. Und ich genau in der Mitte des Tunnels!!! Na super. Und da mir sonst nichts blöderes einfällt, lös ich mich in Luft auf und steh im nächsten Moment auf der Plattform des Empire State Buildings, trinke ein Cola aus der Flasche und werde umgehend verhaftet!! Dann befinde ich mich in so einer gläsernen Box wie ich sie in irgendeinem Museum gesehen hab und werde von allen Seiten von den Touriste fotografiert.....

Sigi Freud hätte sicher eine plausible Erklärung dafür *ggg*

Ich glaub, mir sind schön langsam die Eindrücke hier zu viel, bin froh wenn ich am Sonntag im Flieger nach Hause sitze. Heut ist Joe besser drauf, dafür hat Martha eine Halsentzündung und ich kämpfe mit starken Kopfschmerzen und völliger Übermüdung. Außerdem hab ich im Central Park leitungswasser aus so einem Sprenkler getrunken und jetzt ist mir ein bissi schlecht...

 Gesehen hab ich heut noch nicht viel. Vormittags ging

ich ins Guggenheim, aber die Ausstellung war keine 20$ wert!!! Das Schönste an dem Besuch war das Gebäude selbst. Es ist spiralenförmig angelegt und man gelangt durch die ständige Steigung von einer Etage in die nächste. Leider darf man dort nicht fotografieren und wenn man es doch tut, muß man seine Fotos vor den Augen der Aufpasser wieder löschen (weiß ich aus eigener Erfahrung...ähem) und am Sofa verweilen darf man nur 3 minuten damit die anderen besucher auch Platz nehmen können...da kommt dan ebenfalls ein sehr schlecht gelaunter Museumsmensch und sagt höftlich aber bestimmt "Get on Sir!"

Jetzt werd ich mal ein Powernapping (= kurzes Schläfchen) hier im Hotel einlegen. Damit ich am Abend wieder fit genug bin. Johannes und ich gehen in den Dizzys Club. Das ist ein seeeehr angesehener Jazzkeller in Little Italy , wo schon internationale Grössen wie zB. Herbie Hancock oder Milt Jackson aufgetreten sind.Das wird vielleicht nicht ganz billig, aber "was kostet die Welt"??? 

Ciao bello. Al and Joe

30.4.10 19:36

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Brigitte Petras (3.5.10 07:39)
Die zwei Smileys, denen so furchtbar schlecht ist, stellen doch hoffentlich nicht eine abendliche Beschäftigung zwischen dir und Johannes dar?



Brigitte Petras (3.5.10 07:44)
Aja, noch was, wegen deinem Traum:
Ist dir da nichts G´scheiteres eingefallen? Selbst der alte Sigi - Gott hab ihn selig - hätte da einige Couch-Sitzungen von dir gebraucht, um dein "traumhaftes Seelenleben" zu ergründen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung